Trends und Entwicklungen 2017 – Parkettboden

image_pdfimage_print

Trends und Entwicklungen 2017 – Parkettboden

Trends und Entwicklungen bei Parkettböden stehen 2017 auf der Domotex auf der Tagesordnung. Aufstrebende Designer aus Großbritannien, Deutschland, Türkei, Niederlande und Frankreich zeigen die aktuellen Trends für Bodenbeläge auf. Auf insgesamt fünf Sonder-Ausstellungsflächen werden die aktuellen Trends und Entwicklungen für Bodenbeläge im Jahr 2017 präsentiert und vorgestellt.
Die neuen Einrichtungstrends zeigen es deutlich: 2017 wird das Jahr der Vergangenheit. Nostalgie, Holz und Handarbeit stehen bei den Trends und Entwicklungen in 2017 im Vordergrund, spiegeln die Sehnsüchte der Menschen nach Ruhe und Gemütlichkeit wieder.

Parador Trendtime 3 Holzparkett Eiche living M4V Fertigparkett in Stab-Optik, naturgeölt
Parador Trendtime 3 Holzparkett Eiche living M4V Fertigparkett in Stab-Optik, naturgeölt

Trend Bodenbelag Parkett – auf der Reise in die Vergangenheit

In der Schnelligkeit der Zeit und der Hektik des Alltags schätzen Menschen wieder mehr die Gemütlichkeit und das Lebensgefühl eines Landhauses. Wohlbehagen und Wärme sind die Schlüsselwörter der Einrichtungstrends im Jahr 2017. Damit setzt sich das seit Jahren aktuelle “Homing” auch in 2017 fort. “Homing” beschreibt einen Lebensstil, bei dem das eigene Zuhause zum gemütlichen, sozialen Lebensmittelpunkt wird. Das Heim wird immer mehr zum Rückzugsort vor der zunehmend schnellen und stressigen Zeit, erfüllt die Sehnsüchte der Menschen nach der Ruhe der Natur.
Holz bleibt das beliebte Material bei den Bodenbelägen. Selbst bei Fliesen ist die warme Optik von Holz begehrt. Die Fliesen sehen nicht mehr hart und kalt aus, sondern ähneln eher dem klassischen Parkettboden. Auch der Klassiker Parkett Dielen wird 2017 wieder die Einrichtung von Häusern und Wohnungen bestimmen.

Entwicklungen bei Parkettboden – Eiche und Nussbaum bestimmen den Trend

Während Möbel und aktuelle Wohnaccessoires eher in Blau, Schwarz, Kaffee-Tönen oder Grau gehalten sind, dominieren bei Parkettboden Nussbaum und Eiche mit ausgeblichenen Oberflächen und matter Bearbeitung. Die Naturfarben Khaki, Kaffee und Taupe der Wohnaccessoires lassen sich mit den natürlichen Materialien des Parkettbodens hervorragend kombinieren.
Farblich angesagt sind nicht nur Blautöne und Schwarz. Auch Grün wird in 2017 vermehrt im Wohnraum zu finden sein. Das Grün erinnert an den Geruch von Holz und Tannen verbunden mit dem entspannenden Gefühl urtümlicher Wälder und bringt ein wenig von der Natur in die eigenen vier Wände. Besonders gemütlich wirkt Grün in Kombination mit hellen Holz oder den warmen Farben eines Parkettbodens in Eiche- und Nussbaum-Optik.

Parkettboden Kollektionen – Trend im Spiegel der Natur und Gemütlichkeit

Die Suche nach Geborgenheit und Gemütlichkeit spiegelt sich auch in den Parkettboden Kollektionen auf dem Markt wider. Parador Trendtime 6 Parkett bietet neue Trends für gemütlich-wohnliche Wohnräume in rustikalem Format. Großformatige Parkett Dielen, Stabdielen und Parkett in Fischgrät-Optik steigern den Wert von Wohnräumen und regulieren gleichzeitig auf natürliche Weise das Raumklima.
Wicanders Kentucky Parkett vermittelt den Eindruck eines antiken Bodenbelags mit gebürsteter, handgeschroppter und geräucherter Oberfläche. Durch die künstliche Alterung erhält dieses Parkett ein einzigartiges Aussehen, das mit den aktuellen Farben der Einrichtungstrends Blau, Grün, Grau und Schwarz harmoniert und den Lebensmittelpunkt zu einem natürlichen Rückzugsort macht.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather
%d Bloggern gefällt das: