Parkettboden Design-Trend 2019 – Zurück in die Zukunft

image_pdfimage_print

Trends und Entwicklungen 2019 – Parkettboden

Trends und Entwicklungen bei Parkettböden standen 2019 auf Domotex und BAU München auf der Tagesordnung. Aufstrebende Designer aus Großbritannien, Deutschland, Türkei, Niederlande und Frankreich zeigen die aktuellen Trends für Bodenbeläge auf. Auf insgesamt fünf Sonder-Ausstellungsflächen werden die aktuellen Trends und Entwicklungen für Bodenbeläge im Jahr 2017 präsentiert und vorgestellt. Die neuen Einrichtungstrends zeigen es deutlich: 2019 geht es zurück in die Zukunft. Antike Hölzer und kreative Verlegemuster orientieren sich an den Klassikern wie zum Beispiel an Parkettböden in Fischgrät-Verlegung.

Parador Trendtime 3 Parkett Eiche living M4V 1739935
Parador Trendtime 3 Parkett Eiche living M4V 1739935

Trend Bodenbelag Parkett – auf der Reise in die Vergangenheit

In der Schnelligkeit der Zeit und der Hektik des Alltags schätzen Menschen wieder mehr die Gemütlichkeit und das Lebensgefühl eines Landhauses. Großzügige Optiken und kreative Intepretationen alter Verlemuster bestimmen die Trends der Qualitäts-Parkettböden. Holz bleibt im Bereich der Qualitäts-Bodenbeläge weiter die Nummer 1, denn die vielen Veredelungsvarianten, in denen es zum Beispiel Eichen-Parkett gibt, stehen den aktuellen Entwicklungen im Bereich der günstigeren Designböden nicht nach.

Entwicklungen bei Parkettboden – Eiche und Nussbaum bestimmen den Trend

Während Möbel und aktuelle Wohnaccessoires eher in Blau, Schwarz, Kaffee-Tönen oder Grau gehalten sind, dominieren bei Parkettboden Nussbaum und Eiche mit ausgeblichenen Oberflächen und matter Bearbeitung. Die Naturfarben Khaki, Kaffee und Taupe der Wohnaccessoires lassen sich mit den natürlichen Materialien des Parkettbodens hervorragend kombinieren.Bei den Neuinterpretationen alter Verlegemuster werden gern verschieden farbige Parkettstäbe miteinander kombiniert. Das führt zu ganz neuen sehr interessanten Optiken

Parkettboden Kollektionen – Trend im Spiegel der Natur und Gemütlichkeit

Die Suche nach Geborgenheit und Gemütlichkeit spiegelt sich auch in den Parkettboden Kollektionen auf dem Markt wider. Parador Trendtime 6 Parkett bietet neue Trends für gemütlich-wohnliche Wohnräume in rustikalem Format. Großformatige Parkett Dielen, Stabdielen und Parkett in Fischgrät-Optik steigern den Wert von Wohnräumen und regulieren gleichzeitig auf natürliche Weise das Raumklima. Wicanders Kentucky Parkett vermittelt den Eindruck eines antiken Bodenbelags mit gebürsteter, handgeschroppter und geräucherter Oberfläche. Durch die künstliche Alterung erhält dieses Parkett ein einzigartiges Aussehen, das mit den aktuellen Farben der Einrichtungstrends Blau, Grün, Grau und Schwarz harmoniert und den Lebensmittelpunkt zu einem natürlichen Rückzugsort macht.

Parkett-Trend zur Landhausdiele und Schlossdiele

Größer ist besser, sagen sich wohl viele Eigenheimbesitzer. Der Trend geht zu immer größeren Wohnräumen und damit bieten sich auch neue Möglichkeiten, die Räume mit hochwertigen Bodenbelägen wie Parkett auszustatten. War in den letzen Jahren der Trend hin zur Landhausdiele erkennbar, so wird nun deutlich, je breiter und länger die Dielen, desto großzügiger und erhabener wirkt der Dielenboden im Raum. Für die Industrie ist dieser Bedarf gar nicht so einfach zu decken, denn der Rohstoff Holz wird knapp in Europa. Will man keinen Raubbau an der Naturbetreiben und dafür nachhaltig und ökologisch wirtschaften so hat die Landhausdiele auch Ihren Preis. Hier kann man durchaus sparen, in dem mal sich für eine wilde Sortierung mit Astlöchern, und gekitteten Rissen entscheidet. Optisch machen solche Parkettböden einen rustikalen Eindruck, der Boden lebt, man fühlt und sieht ihn.

Weitzer Parkett bietet eine Langdiele in XXL-Maßen, die man unbedingt als Schlossdiele bezeichnen darf:

 

 

Weitzer Parkett WP Langdiele Eiche wild 3-Schicht Fertigparkett gefast und gebürstet ProVital naturgeölt 50709
Weitzer Parkett WP Langdiele Schlossdiele Eiche wild 3-Schicht Fertigparkett gefast und gebürstet ProVital naturgeölt 50709 Dielenmaß  2400 x 280 mm 

XXL Schlossdiele als Fertigparkett von Gunreben

Gunreben ist einer der größten Parkett-Hersteller Deutschlands. Neben Massivholzdielen bietet der Hersteller auch das sehr beliebte Fertigparket in Großformaten an. Gunreben Landhausdielen und Gunreben Schlossdielen sind in Maßen von 240 mm Breite bis 280 mm Breite erhältlich. Gunreben Parkett hat aber auch eine Eiche-Schlossdiele in wahren XXL-Ausmaßen zu bieten: Breite 320 mm, Länge 3000 bis 4000 mm bei 20 mm Stärke sowie mit einem Gegenzug aus Eichenholz:

Gunreben Parkett XXL Schlossdiele 20 x 320 x 3000 mm Eiche Project gebuerstet geoelt
Gunreben Parkett XXL Schlossdiele 20 x 320 x 3000 mm Eiche Project gebuerstet geoelt

Antike Vintage-Dielen sind ein gesuchter Parkettboden

Ein weiterer Trend ist, dass Holz wieder als das gezeigt wird, was es ist, ein gewachsenes Naturmaterial mit Ästen und Rissen, bunten Maserungen und lebenden Oberflächen. Weiter werden die Oberflästen durch Räuchern, Bürsten, Hobeln, Kalken und gefärbte Öle weiter veredelt. der dabei entstehende Vintage oder Antik-Charakter kommt besonders in sehr modern eingerichteten Wohnung als Kontrast sehr gut zur Geltung. Wicanders hat in den Linien Wicanders Kentucky Parkett und Wicanders Victoria Parkett solche antiken Vintage-Dielen im Programm:

Wicanders Kentucky Holzparkett Landhausdielen 1-Stab Fertigparkett, tiefgeräuchert, handgealtert, stark gebürstet, große Risse, geölt, gekalt Santa Fe Räuchereiche Rustikal Planke 1900 x 190 mm, 15 mm stark HstNr: RW04321
Wicanders Kentucky Holzparkett Landhausdielen 1-Stab Fertigparkett, tiefgeräuchert, handgealtert, stark gebürstet, große Risse, geölt, gekalt Santa Fe Räuchereiche Rustikal Planke 1900 x 190 mm, 15 mm stark HstNr: RW04321

 

Wicanders Parkett Kentucky Colorado City Räuchereiche rustikal Landhausdiele RW04322
Wicanders Parkett Kentucky Colorado City Räuchereiche rustikal Landhausdiele RW04322

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather
%d Bloggern gefällt das: