image_pdfimage_print

HARO Parkett 4000

HARO Parkett 4000 Bernsteineiche strukturiert 4V 530148

HARO ist die deutschlandweit bekannte Marke für Parkett und Laminat-Bodenbeläge der bereits im Jahr 1866 gegründeten Hamberger Industriewerke GmbH mit Sitz bei Rosenheim – daher Name HA-RO.

Die Parkettboden Produktlinien bieten eine riesige Auswahl an Premium-Parkettbodendielen für jeden Anspruch und für jeden Geschmack – vom robusten, klassischen Eichenparkettboden bis hin zum eleganten Robinien-Parkettboden. Als führender Parkettboden-Hersteller Deutschlands übernimmt HARO die Rolle des Innovationsmotors in der Bodenbelag-Branche. Ob mit Landhausdiele, Schiffsboden oder der Breitdiele Plaza, die Vielfalt der HARO Parkettböden ist inspiriert von den schönsten Parkettböden für Ihr Zuhause. Von der Küche, über Wohnzimmer, Kinderzimmer und Diele bis ins Bad – die HARO Parkettbodenbeläge sind in jedem Raum eine gute Lösung.

HARO Parkett 4000 Bernsteineiche strukturiert 4V 530148
HARO Parkett 4000 Bernsteineiche strukturiert 4V 530148

Merkmale der HARO Parkettböden sind widerstandsfähige, pflegeleichte Oberflächen durch permaDur Versiegelung, naturaDur-Oberflächenfinish, bioTec Öl/Wachs-Finish oder naturaLinplus Naturöl-Oberfläche kombiniert mit aquaShield Feuchtigkeitsschutz. HARO Parkett ist auch auf Fußbodenheizung mit Top Connect leicht zu verlegen mehrfach abschleifbar. HARO gewährt auf seine Parkettböden bis zu 30 Jahre Garantie.

Angesagte Parkett Formate von HARO Parkett

Eine Vielzahl von Gestaltungsvarianten, die sich jedem Einrichtungsstil und jeder Raumgröße perfekt anpassen: von der klassischen großen Landhausdiele bis zum Stabparkettboden mit Fischgrätmuster, all das bietet Ihnen HARO Parkettboden. Und mit dem richtigen Fußbodenmuster können Sie sogar kleine Räume optisch vergrößern. E

Landhausdiele

Landhausdielen bringen südliches Flair in Ihren Raum und schaffen eine klare und großzügige Atmosphäre. Mögen Sie es elegant, wählen Sie eine eher helle Holzart wie den Klassiker Eiche. Wenn Sie einen starken Effekt suchen, entscheiden Sie sich für dunkle Hölzer mit edlen Maserungen. Die Oberfläche jeder Diele besteht übrigens aus einer einzigen, durchgängigen Schnittfläche. So kommt die Charakteristik des Holzes besonders gut zur Geltung. Das Dielenformat beträgt 180 x 2200 mm
bzw. 173 x 2200 mm.

Schiffsboden

Schiffsbodenparkett bringt Leben in Ihre Wohnwelt. Der besondere Charakter dieses Parkett-Designs entsteht durch versetzt nebeneinander liegende Stabelemente auf der Diele. Die Anordnung der Decklamellen im regelmäßigen Verband besticht durch die moderne Optik, die jedem Raum seine individuelle Note verleiht. Die Dielenformate betragen 180 x 2200 mm (Serie 3500/4000) und 180 x 2210 mm (Serie 3000).

Landhausdiele Plaza

Landhausdielen im Plaza-Format biiten ein extrabreites Landhausdielen-Format für einen besonders weitläufigen, eleganten Eindruck. Die Dielenabmessung ist mit 240 x 2200 mm und bzw. 220 x 2200 mm sehr großzügig bemessen.

Oberflächenstruktur von HARO

Bei Parkettboden beginnt Holz zu leben. Die exklusiven HARO Oberflächen mit Relief und Retro strukturiert in vielen Abstufungen zeigen eine faszinierende Ursprünglichkeit und beweisen die Meisterschaft von HARO im Umgang mit dem natürlichen Werkstoff Holz. Die Verfahren sind aufwendig und folgen zum Teil traditioneller Holzbearbeitung. Das Ergebnis: Oberflächen mit deutlich sichtbaren und fühlbaren Höhen und Tiefen – ein haptisch sinnliches Erlebnis der Extraklasse.

Strukturierte Oberflächen bieten ein exklusives Finish für HARO PARKETT Schiffsboden und Landhausdiele. Durch die Bearbeitung der Oberfläche mit speziellen Bürsten werden die weichen Jahresringe herausgebürstet. Authentische Haptik und sehr natürliche Oberflächenoptik sind die trendige Alternative zu glatten Oberflächen.

Relief-strukturierte Oberflächen bieten ein exklusives Finish für HARO PARKETT Schiffsboden mit spürbaren Höhen und Tiefen. Sie strahlen durch lebhafte Sortierung der einzelnen Stäber besondere Natürlichkeit aus.

Das strukturiert 3D Retro Finish gibt es für HARO PARKETT Schiffsboden. Es bietet einen Used-Look mit besonders authentischem Aussehen. Durch aufwendige Verfahren wird die Optik jahrelang in Gebrauch befindlicher, historischer Dielen erzeugt, bei der die Astanteile betont sind. Zusätzlich wird die umlaufende Fase an jeder Schiffsbodenlamelle angebracht. Somit erhält jede einzelne Schiffsbodenlamelle den Charakter von Parkettstäben. In Verbindung mit der matten Naturöloberfläche erhält der Boden eine ausdrucksstarke, moderne und zugleich ursprüngliche Optik. Hier einige Beispiel für HARO Parkett mit 3D Retro Struktur Fisnish: https://www.allfloors.de/navi.php?qs=Haro+Retro+3D

 HARO PARKETT 4000 Schiffsboden Eiche Terra retro strukturiert 3D  naturaLin plus geölt Top Connect
HARO PARKETT 4000 Schiffsboden Eiche Terra retro strukturiert 3D naturaLin plus geölt Top Connect

Aufwendigste Oberflächenstruktur ist die geschroppte Designoberflächen bei Landhausdielen auf Basis traditioneller Holzbearbeitung. Die Veredelung der Oberfläche mit Hilfe eines Hobels schafft ausgeprägte Höhe und Tiefen mit individueller sowie teilweise antik wirkender Optik.

 

 

 

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather

Design-Parkett Modular ONE von Parador ohne Weichmacher

Parador Modular ONE Design-Parkett

Mit Modular ONE hat Parador einen leistungsfähigen und fortschrittliche Mehrschichtboden in authentischen und zeitgemäßen Designs neu im Design-Parkett Programm. Der vielseitig einsetzbare elastische Bodenbelag hält hohen Anforderungen stand. Parador Modular ONE ist feuchtraumgeeignet, strapazierfähig, wohngesund und pflegeleicht. Neben exklusiven Dekoren und robusten Oberflächen mit charakterstarker Haptik und Optik, begeistert er als weichmacherfreier und sehr leiser Bodenbelag. Ökologisch wegweisend erfüllt Modular ONE „Made in Germany“ höchste Ansprüche an nachhaltiges Wohnen.

Beste Gründe für Parador Modular ONE Design-Parkett

Neben einem klassischen Dielenformat sorgen besonders die sehr breiten und langen Schlossdielen (Länge 2200 x Breite 235 x Stärke 8 mm) für ein besonders ausdrucksstarkes Raumgefühl und fühlt sich fast wie echtes Holz. Die Realtouch-Prägung unterstützt die besonders natürliche Optik der Dekore. Dank einfacher Klickmechanik lässt sich der einsatzstarke Bodenbelag
sehr einfach verlegen.

Design-Parkett gesund und weichmacherfrei

Durch den Einsatz von unbedenklichen, überwiegend natürlichen und nachhaltigen Rohstoffen sowie dem kompletten Verzicht auf Weichmacher, sorgt Modular ONE für das persönliche Wohlbefinden in den eigenen vier Wänden. Qualität „Made in Germany“

Parador Design Parkett Modular ONE Aufbau
Parador Design Parkett Modular ONE Aufbau

Pardor kann authentische Optik und Haptik

Die erstaunlich authentischen Oberflächen sehen aus wie echtes Holz und fühlen sich auch so an. Die besonders matte Oberfläche verstärkt diesen Eindruck zusätzlich und macht den Boden zu einem echten Hingucker.

Parador Modular ONE Design Parkett
Parador Modular ONE Design Parkett

Besonders leises und angenehmes Laufgefühl

Die elastische Oberfläche und die integrierte Korkrückseite sorgen für eine optimale Raumakustik, minimieren Geräusche und tragen so zu einem besonders fußwarmen Laufkomfort bei. Durch die stabile Trägerplatte und die Rückseite aus Kork werden leichte Unebenheiten im Untergrund ausgeglichen, sodass eine Verlegung auch auf z.B. vorhandenen Fliesen möglich ist.

Parador Modular ONE Design Parkett Fusion black
Parador Modular ONE Design Parkett Fusion black

Natürlich feuchtraumgeeignet

Die wasserundurchlässige Oberfläche und die feuchtraumgeeignete Spezialträgerplatte machen Modular ONE zu einem echten Allrounder, der auch in Feuchträumen, wie beispielsweise dem Badezimmer, verlegt werden kann. Spezielle Kantenbearbeitungen schützen den Boden zusätzlich vor eindringendem Wasser.

Parador Modular ONE Design Parkett Eiche Pure hell im Badezimmer
Parador Modular ONE Design Parkett Eiche Pure hell im Badezimmer

Parador garantiert für Qualität – ein Leben lang

Parador gibt dem privaten Nutzer eine lebenslange Garantie und auf gewerbliche Nutzung 10 Jahre. Mit einer Nutzungsklasse von
23 bzw. gewerblich 33 stehen somit ausreichend Leistungsreserven zur Verfügung

Das richtige Design-Parkett Zubehör ist wichtig

Sockelleisten und Kappen

Parador hält ein großes Angebot optisch abgestimmter Sockelleisten für einen harmonischen Look für jedes Dekor bereit. Alternativ geben die Farben Edelstahl, Weiß und Schwarz oder eine grundierte Oberfläche für die individuelle Farbgestaltung die Möglichkeit zur bewussten Akzentuierung. Für die optimale Wandbefestigung bieten sich je nach Beschaffenheit des Untergrunds (Mauerwerks) Clip- oder Klebeverbindungen an. Parador Sockelleisten sind für beide Fälle montagefreundlich vorbereitet: mit Clipsystem oder Nut für die Klebemontage. Innen- und Außenecken sowie Abschluss- und Übergangskappen verstecken Sägeschnitte und machen Gehrungsschnitte überflüssig. Einfach perfekt!

Profile für Parador Modular ONE

Profile von Parador verbinden, überbrücken und schaffen Abschlüsse für eine Bodenästhetik, die in jeder Beziehung perfekt ist. Als Übergangsprofile verbinden sie gleich hohe Bodenbeläge und Dehnungsfugen. Für den Übergang zwischen unterschiedlich hohen Bodenbelägen werden Anpassungsprofile eingesetzt. Abschlussprofile schaffen saubere Begrenzungen zu Fliesen, Schwellen sowie an Terrassentüren.

Unterlagen für Parador Modular ONE

Parador bietet für jeden Einsatz die optimale Unterlagen-Lösung: Die Unterböden gleichen kleine Bodenunebenheiten aus und bieten gleichzeitig eine hohe Druckfestigkeit. Mit integrierter Dampfbremse sorgt der richtige Unterboden bei mineralischen Untergründen
für den nötigen Feuchtigkeitsschutz. Ob Hightech-Lösung oder Allrounder: Unterböden von Parador bringen die Qualität des Bodenbelags am besten zur Geltung.

Parador Modular ONE Design-Parkett gibt es ab ca. 30 EUR pro Quadratmeter im Fachhandel zum Beispiel auf allfloors.de

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather

Innovative Parador Parkett Bodenbeläge

Top 10 Parador Parkett Bodenbeläge

Parador Parkett Fertigparkett Kollektionen Übersicht

Parador Basic Parkett  Parador Classic Parkett  Parador Eco Balance Parkett  Parador Trendtime Parkett

Parador – Parkett für Anspruchsvolle, aber gesund und günstig

Parador behauptet sich seit 1977 als innovativer deutscher Hersteller von Bodenbelägen. Was ursprünglich mit einem Paneel begann, ist heute ein namhaftes Unternehmen, das für hochwertige Bodenbeläge wie Holz-Parkett bekannt ist. Neben Laminat, Vinyl-Designbelag, Terrassendielen, Massivholzdielen und Dekorpaneelen produziert der Hersteller seit dem Jahr 2000 nachhaltiges Fertigparkett. Kreativ und mit Weitblick ökologisch produziert, sind heute alle Parador Parkett Bodenbeläge mit dem blauen Engel zertifiziert, damit besonders gesund und nachhaltig ökologisch.
Parador Parkett Eco Balance - Blauer Endel - gesund und ökologisch
Dass Umweltfreundlichkeit für das Unternehmen an oberster Stelle steht, zeigt nicht nur die Eco-Balance-Kollektion. Parador Parkett besteht zu 100 % aus Echtholz und ist damit sehr umweltschonend. Aufgrund der Klick-Mechanik ist die Verwendung von Leim nicht notwendig. Die Umwelt wird geschont. Trotzdem kann die Verlegung vollflächig verklebt oder schwimmend erfolgen. Damit ist die Verlegung auch für Laien kein Problem.

Parador Parkett Basic – zeitlose Eleganz für ökologisch Bewusste

Parador Parkett Basic steht für zeitlose Eleganz und ökologisches Bewusstsein. Der Bodenbelag aus Echtholz reguliert aufgrund seiner feuchtigkeitsaufnehmenden und feuchtigkeitsabgebenden Eigenschaften auf natürliche Weise das Raumklima und ist damit nicht nur umweltschonend, sondern auch gesund. Der Bodenbelag besteht zu fast 100 % aus Echtholz und besitzt das Zertifikat Blauer Engel. 11 mm stark und mit 2,5 mm Nutzschicht bietet dieses Parador Parkett genügend Reserven für Renovierung (Abschleifen der HolzNutzschicht).
Parador Basic 11-5 Holzparkett Fertig-Parkett in Schiffsboden 3-Stab, matt weiß lackiert Eiche rustikal Parador Basic 11-5 Holzparkett Eiche astig rustikal Fertig-Parkett in Schiffsboden 3-Stab, matt lackiert Parador Basic 11-5 Holzparkett Fertig-Parkett in Landhausdielen-Optik, naturgeölt weiß Eiche weiß rustikal
Durch den formstabilen 3-Schicht-Sandwichaufbau und der massiven Fichte-Tanne-Mittellage ist der Bodenbelag zudem sehr strapazierfähig und hält auch großen Belastungen stand. Aufgrund seiner Renovierbarkeit ist der naturgeölte bzw. lackierte Bodenbelag extrem lange haltbar. Beschädigungen der Oberfläche lassen sich durch das Abschleifen der oberen Schicht problemlos entfernen. Der Bodenbelag sieht nach dem Ölen bzw. Lackieren wie neu aus. Ein Neukauf ist nicht notwendig.
Parador Parkett Basic ist in Landhausdielen- und Schiffsboden-Optik in unterschiedlichen Farbnuancen von heller Buche bis dunkler Eiche Tabacco erhältlich. Der Kreativität sind damit keine Grenzen gesetzt.

Parador Parkett Classic – Faszination in ihrer klassischen Form

Marken Parkett schon für unter 30 EUR gibt es von Parador. 53 Designs in unterschiedlichen Farbnuancen von heller Buche bis Eiche barrique bestechen durch zeitlose Eleganz und Optik bietet Parador Classic Parkett. Damit unterstreicht Parador Parkett Classic moderne Einrichtungsstile ebenso wie traditionelle. Die edlen Hölzer sind in verschiedenen Sortierungen sowie in Schiffsboden- und Landhausdielen-Optik verfügbar und bieten damit ein breites Spektrum an Farbnuancen. Parador Parkett Classic ist dank seiner raumklimaregulierenden Eigenschaften sehr gesund und umweltschonend. Durch den praktischen Klick-Mechanismus kann der Bodenbelag auch von Laien verlegt werden.

Parador Classic 3060 Holzparkett Fertig-Parkett in Schiffsboden 3-Stab, matt weiß lackiert Esche Parador Classic 3060 Holzparkett Fertig-Parkett in Schiffsboden 3-Stab, matt lackiert Buche living Parador Classic 3060 Holzparkett Fertig-Parkett in Landhausdielen-Optik, matt lackiert Eiche gekälkt natur M4V

Mit einer Nutzschicht bis 3,6 mm und einer Gesamtstärke von 13 mm ist der Bodenbelag zudem sehr strapazierfähig. Zusätzliche Haltbarkeit verleihen die massive Fichte-Tanne-Mittellage und der formstabile 3-Schicht-Sandwichaufbau. Aufgrund seiner Renovierbarkeit ist Parador Parkett Classic sehr lange haltbar. Eventuelle Beschädigungen und starke Verschmutzungen lassen sich durch Abschleifen leicht entfernen. Ein neuer Bodenbelag ist nicht notwendig.

Parador Eco Balance – umweltfreundlich produziertes Parkett

Parador setzte mit der neuen Eco Balance PUR-Kollektion neue Maßstäbe in Sachen Ökologie. Bei dieser Kollektion verwendet der Hersteller weniger Holz bei gleicher Materialqualität und arbeitet so ressourcenschonend. Trotz des geringeren Materialverbrauchs ist Parador Eco Balance Parkett dank des 3-Schicht-Sandwichaufbaus und der massiven Eiche-Fichte-Mittellage sehr strapazierfähig. Parador Parkett Eco Balance ist 13 mm stark und macht mit Nutzschicht von 2,5 mm keine Abstriche an der Qualität trotz besonders umweltfreundlicher Produktionsweise.
Parador Eco Balance Holzparkett Fertigparkett in Schiffsbodenoptik 3-Stab, matt lackiert Eiche astig living Parador Eco Balance Holzparkett Fertigparkett in Schiffsbodenoptik 3-Stab, geölt Eiche basalt natur
Aufgrund der Renovierbarkeit ist Eco Balance Parkett zudem sehr lange haltbar und schont so die Umwelt. 19 Designs in Schiffsboden- und Landhausdielen-Optik verleihen Wohnräumen eine gemütliche Atmosphäre im Landhausstil und lassen viel Platz für Kreativität und Fantasie bei der Gestaltung. Parador Eco Balance-Parkett ist der perfekte Bodenbelag für all jene, die ökologisch wohnen und die Umwelt schonen möchten.

Parador Parkett Trendtime – Das Holzparkett der modernen Zeit

Mit der Parador Parkett Trendtime-Kollektion brachte Parador ein Parkett auf dem Markt, das mit den Produktlinien Parador Trendtime eine unglaubliche Vielfalt an Optiken und Qualitäten bietet. Neben den klassischen Designs in Stabdielen-Optik verarbeitete Parador auch ungewöhnliche Strukturen und Nuancen und schuf so eine umfassende Bodenbelag-Kollektion für unterschiedliche Wohnstile. Alle Produktlinien sind mit dem praktischen Klick-System versehen und können daher einfach verlegt werden.

Parador Trendtime 1 Parkett – der Klassiker

Parador Trendtime 1 Parkett gilt als der Klassiker unter der Trendtime-Kollektion mit einer exklusiven Stabdielen-Optik. Sieben indesive Stabdielen-Parkettböden überzeugen mit den Vorzügen klassischer Parkett Optik. Selbst in großen Räumen verlegt, strahlen die Planken im Format 2010 x 130 mm dank ihrer Dekore Tropenholz und Eiche die Gemütlichkeit eines Landhauses aus. Mit einer Gesamtstärke von 13 mm und einer Nutzschicht von 3,6 mm ist der Bodenbelag so strapazierfähig, dass er auch stärkeren Beanspruchungen standhält. Zusätzliche Stabilität geben die massive Fichte-Tanne-Mittellage und der formstabile 3-Schicht-Sandwichaufbau.
Parador Trendtime 1 Holzparkett Fertig-Parkett in Stabdielen-Optik, matt lackiert Eiche pure silver select 4V  Parador Trendtime 1 Holzparkett Bambus schoko natur 4V Fertig-Parkett in Stabdielen-Optik, lackiert
Parador Trendtime 1 Parkett gehört zu den renovierbaren Bodenbelägen, d. h. das Parkett kann bei Verschmutzungen und Beschädigungen der Oberfläche problemlos mehrmals abgeschliffen und neu versiegelt werden. Das Parkett besteht zu fast 100 % aus Holz und gehört damit zu den nachhaltigen Bodenbelägen, die mit dem Zertifikat Blauer Engel ausgezeichnet wurden. Dank der Eigenschaften von Holz, reguliert das Trendtime 1-Parkett das Raumklima auf natürliche Art und Weise – ein Plus für all Jene, die Wert auf gesundheitsbewusstes Wohnen legen.

Parador Trendtime 3 Parkett – Fischgrät-Verlegung für Anspruchsvolle

Überzeugte Trendtime 1-Parkett mit seinem klassischen Design, spricht Trendtime 3-Parkett anspruchsvolle Inneneinrichter mit Hang zur Eleganz und Stil an. Mit der Schönheit der Fischgrät-Verlegung ist die Trendtime 3-Kollektion der perfekte Bodenbelag für den zeitlosen Wohnstil. Parador Trendtime 3 Parkett gehört zu den gesunden Bodenbelägen. Das Parkett besteht zu fast 100 % aus Eiche und ist so in der Lage, Feuchtigkeit im Raum aufzunehmen und wieder abzugeben. Das Raumklima wird auf natürliche Weise reguliert.

Parador Trendtime 3 Holzparkett Eiche gekälkt living M4V Fertigparkett in Stab-Optik, matt lackiert Parador Trendtime 3 Holzparkett Eiche Pure living M4V Fertigparkett in Stab-Optik, matt lackiert Parador Trendtime 3 Holzparkett Eiche schwarz natur M4V Fertigparkett in Stab-Optik, matt lackiert

Dank des 3-Schicht-Sandwichaufbaus und der massiven Fichte-Tanne-Mittellage ist das Parkett der Trendtime 3-Kollektion zudem sehr stabil und lange haltbar. Durch die Renovierbarkeit des Holzbodens verspricht die Trendtime 3-Kollektion eine lange Lebensdauer. Beschädigungen und Verschmutzungen können durch Abschleifen mehrmals entfernt werden.

Parador Trendtime 4 Parkett – Landhausdielen-Optik in neun Designs

Neun zeitlos schöne Designs bietet die Trendtime 4-Kollektion von Parador. Die in Landhausdielen-Optik gehaltene Parkett-Kollektion enthält neben der klassischen Eiche auch ungewöhnliche Designs in attraktiven Farbnuancen wie Eiche barrique oder Walnuss amerikanisch.
 Parador Trendtime 4 Holzparkett Fertig-Parkett in Landhausdielen-Optik, matt lackiert Eiche Chateau rustikal 4V mittel  Parador Trendtime 4 Holzparkett Fertig-Parkett in Landhausdielen-Optik, matt lackiert Eiche Arktis living 4V hell
Dass Schönheit allein nicht genügt, weiß der mehrfach ausgezeichnete Hersteller Parador und versah das Parkett mit einer Mittellage aus Fichte und Tanne. Verstärkt wird die Haltbarkeit durch eine Nutzschicht von 3,6 mm, die bei Verschmutzungen problemlos mehrmals abgeschliffen werden kann. Parador Trendtime 4 Parkett ist ein Bodenbelag für die Ewigkeit.

Parador Trendtime 6 Parkett – Rustikale Sägestruktur

Wer Wert auf ein ungewöhnliches Design legt, ist mit der Parador Trendtime 6 Parkett Kollektion von Parador sehr gut beraten. Der Bodenbelag wirkt mit den Sägestruktur- und Wavescraped-Designs in Landhausdielen-Optik nicht nur sehr attraktiv. Er verleiht Räumen auch einen individuellen Wohnstil.
Parador Trendtime 6 Holzparkett Fertig-Parkett in Landhausdielen-Optik, naturgeölt Eiche gekälkt Sägestruktur natur 4V hell  Parador Trendtime 6 Holzparkett Fertig-Parkett in Landhausdielen-Optik, naturgeölt Eiche noir Sägestruktur living 4V dunkel Parador Trendtime 6 Holzparkett Fertig-Parkett in Landhausdielen-Optik, naturgeölt Eiche weiß Vintage living 4V hell
Wie auch bei den anderen Trendtime-Kollektionen legte Parador auch beim Parkett der Trendtime 6-Reihe viel Wert auf Stabilität und versah das Parkett mit einem massiven Fichte-Tanne-Mittellage. Dank der Nutzschicht von 3,6 mm kann das Parkett zudem problemlos mehrmals abgeschliffen werden. Eine lange Haltbarkeit ist in jedem Fall garantiert.

Parador Trendtime 8 Parkett – gebürstet, geschabt, geräucherst – außergewöhnlich rustikal

Mit einer Nutzschicht von 4 mm und einer Gesamtstärke von 13 mm gehört das  Parador Trendtime 8 Parkett zu den robusteren Holzböden. Starke Beanspruchungen machen diesem Bodenbelag nicht viel aus. Sollte es doch zu Beschädigungen oder starken Verschmutzungen des Bodenbelags kommen, kann das Parkett problemlos abgeschliffen und neu versiegelt werden. Parador Trendtime 8 punktet mit mindestens 13 mm Stärke und nutzschichten von 3,6 bis 4 mm.
Parador Trendtime 8 Holzparkett Fertig-Parkett in Landhausdielen-Optik, naturgeölt weiß Eiche handscraped gebürstet classic 4V mittel  Parador Trendtime 8 Holzparkett Fertig-Parkett in Landhausdielen-Optik, naturgeölt Eiche smoked handscraped gebürstet classic 4V dunkel  Parador Trendtime 8 Holzparkett Fertig-Parkett in Landhausdielen-Optik, naturgeölt Eiche elephant skin classic 4V mittel
Auch die Optik kann sich durchaus sehen lassen. Parador versah das Parkett im Eiche-Design mit einer 4-V-Fuge und verleiht damit den Echtholz-Planken eine ungewöhnliche und attraktive Optik. Dank des Klick-Mechanismus kann der Bodenbelag auch von unbedarften Heimwerkern verlegt werden. Ein Bodenleger wird nicht zwingend benötigt.

Parador Trendtime 9 Parkett – ungewöhnliche Optiken in Holz

Parador Trendtime 9 Parkett sticht vor allem mit Einem heraus: unkonventionelle bis rustikale Optik. Das Parkett in Old Block-, Würfel-, Stabmix- oder Flechtmuster-Optik im Eiche-Design zieht unweigerlich den Blick auf sich. Vor allem in modernen Wohnstilen macht sich dieser Bodenbelag sehr gut.
Parador Trendtime 9 Holzparkett Fertig-Parkett in Old Block-Muster, naturgeölt Eiche basalt gebürstet living M4V dunkel  Parador Trendtime 9 Holzparkett Fertig-Parkett in Old Block-Muster, naturgeölt Eiche gebürstet living M4V mittel  Parador Trendtime 9 Holzparkett Fertig-Parkett in Flechtmuster, naturgeölt Eiche weiß Vintage natur M4V hell
Dank einer Fichte-Tanne-Mittellage und einer Nutzschicht von 3,6 mm kommt auch dieses Parkett gewohnt robust daher. Der zu fast 100 % aus Echtholz bestehende Holzboden ist renovierbar und bietet damit eine lange Lebensdauer. Durch die natürlichen Eigenschaften von Holz ist der Bodenbelag zudem sehr gesund und umweltschonend – der perfekte Echtholz-Boden für all Jene, die gesund und nachhaltig wohnen möchten.

 

 

Was Parador Par­kett aus­zeich­net – Blauer Engel und andere

Parkett steigert den Wert von Wohnräumen auf sichtbare Art und Weise. Das Naturmaterial Holz verleiht jedem Raum lebendige Wärme und Wohnlichkeit und bietet die perfekte Grundlage für geschmackvolles und stilbewusstes Einrichten. Parkett von Parador vervielfacht die Möglichkeiten, um einen anspruchsvollen, individuellen Einrichtungsstil schon am Boden auszuleben. Zahlreiche erlesene Hölzer, diverse Dielenformate und Verlegeoptiken sowie verschiedene Sortierungen und Oberflächen-Veredelungen eröffnen ein einzigartiges Spektrum für exklusive Bodengestaltung mit Parkett. Und mit den Kollektionen Classic, Trendtime und Edition lassen sich Vorstellungen von zeitloser Eleganz ebenso verwirklichen wie Vorlieben für modernes, designorientiertes Einrichten. Ob traditionell oder trendbewusst – in ihrem Qualitätsanspruch sind alle Parador Echtholzböden zeitlos.

Materialaufbau von Parador Parkett

Holz lebt und verändert sich mit der Zeit; jeder Baum ist einzigartig, jede Diele ein Unikat. Aus diesem Wissen entsteht bei Parador durch den Einsatz unterschiedlicher Formate, Sortierungen und Oberflächenbehandlungen eine attraktive Produktpalette. Aber nicht nur bei der Optik spielt für uns Holz die entscheidende Rolle, auch in dem 3-Schicht-Sandwichaufbau setzen wir ausschließlich Holz ein. So verwenden wir für die Mittellage heimische Fichte / Tanne, die so speziell verarbeitet wird, dass ausschließlich stehende Jahresringe für höchste Beanspruchung zu finden sind. Auch der Gegenzug besteht aus Fichte, welche im Schälverfahren hergestellt wird und somit ressourcenschonend ist.

Technologie und Verlegung von Parador Parkett

Parador Echtholzböden überzeugen durch eine große Auswahl an individuellen Gestaltungsmöglichkeiten, durch herausragende Qualität und intelligente Technik. Besondere Klick-Mechaniken machen umständliche Werkzeuge überflüssig und die Verlegung besonders einfach und stabil, egal ob schwimmend verlegt oder vollflächig verklebt. Dabei schützt die werkseitige Lamellen- und Deckschicht-Imprägnierung gegen Feuchtigkeit; der Produktaufbau in drei Schichten führt zu hoher Formstabilität. Die Deckschicht aus exklusiven Massivholz garantiert in Verbindung mit hochwertigen Oberflächenveredelungen den Werterhalt der langlebigen Produkte.

Nachhaltigkeit und Gesundheit von Parador Parkett

Parador Parkettböden sind emissions- und allergiearm und sorgen für ein angenehmes Wohnraumklima. Dies beweisen wir gern mit dem Einsatz ausschließlich wohngesunder Materialien. Prüfzertifikate durch den TÜV, das LGA und der Blaue Engel geben unseren Kunden die notwendige Sicherheit. Darüber hinaus wirkt Holz klimaregulierend, verfügt über einen langen Lebenszyklus und kann mehrfach renoviert und leicht gereinigt werden, so dass es sich perfekt für Haushalte mit Haustieren, Kindern und Allergikern eignet.

Die Geschichte der innovativen Parador Parkettböden

  • 1977 Unternehmensgründung in Coesfeld gegründet
  • 1983 Markteinführung des Möbelprogramms EBS, nach einem Baukastenprinzip
  • 1995 Produktion Parador Laminatböden
  • Spezialisierung auf die Produktion von Bodenbelägen
  • 2000 präsentierte Parador den ersten Parkettboden mit Automatik-Click-System
  • Parador-Sortiment ist seitdem auch in Baumärkten erhältlich
  • 2001 fusionierte Parador mit der Gebrüder Meyer Parkettindustrie GmbH in Güssing
  • 2003 Produktion von Fertigparkett in Güssing
  • 2003 Sortimentserweiterung um Massivholzdielen
  • 2004 Massivholzdielen mit Klickverbindungen
  • 2007 Markteinführung der Bodenkollektion Classic mit ProAir-System
  • Beteiligung an der European Hardwood Production GmbH im österreichischen Frauental
Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather

Mit Holzparkett gesunde Wohlfühl-Oasen schaffen

Parador Parkett Basic 11-5 Nussbaum amerikanisch Schiffsboden 3-Stab Rustikal lackversiegelt matt Dielenoptik Fuge Minifase Walnuss

Die Wirkung von Holz & Parkett auf die Gesundheit

Naturmaterial Holz – wie Holzparkett die Seele streichelt

Holz ist ein beruhigendes und vertraut die Seele Seele berührendes Material.  Parkett aus Holz in seinen verschieden Hölzern, Maserungen, Farbtönen und Oberflächen verströmt gesunde Nachhaltigkeit. Holzparkett verströmen das Wohlgefühl von Landhäusern und Wäldern. Mit Parkett im Wohnraum wird der Mensch wieder eins mit der Natur.

Wissenschaftler bewiesen außerdem die entspannende Wirkung von Holz und insbesondere Holzböden auf die menschliche Psyche. Selbst im bereits verarbeiteten, offen porigen Holz, wie beim Holzparkett, sind ätherische Öle enthalten, die die Herzfrequenz nachweislich senken und das Wohlgefühl verstärken.

Zahlreiche Untersuchungen bewiesen die wohltuende Wirkung von Bäumen und damit auch Holz auf die Psyche. So wurde Patienten in Krankenhäusern in grüner Umgebung wesentlich schneller gesund, als in Kliniken ohne Bäume oder Holzeinbauten. Eine weitere Untersuchung an Schulklassen bewies, dass Schüler in Klassenzimmern mit Holz entspannter und leistungsfähiger waren, als Schüler in Klassenräumen mit Gipskartonwänden.

Eine andere Studie stellte fest, dass die Herzfrequenz pro Nacht um 3.600 Herzschläge sank, wenn in Betten aus Echtholz geschlafen wurde. Teilnehmer der gleichen Studie, die in Spanplatten-Betten schliefen, wiesen eine höhere Herzfrequenz auf.

Was liegt dann näher, als Parkett an dem Ort zu verlegen, an dem Entspannung ganz groß geschrieben wird? Holz bringt uns die Natur ins Haus, entspannt uns und verleiht unseren Räumen die Gemütlichkeit und das Wohlgefühl, das wir sonst nur in der freien Natur verspüren. Faszination Holz als Parkett im Wohnraum.

Parador Parkett Eco Balance Eiche astig Schiffsboden 3-Stab Living lackversiegelt matt Dielenoptik
Parador Parkett Eco Balance Eiche astig Schiffsboden 3-Stab Living lackversiegelt matt Dielenoptik


Parkettboden im Feuchtraum Badezimmer – wie geht das?

Holzparkett im Wohnzimmer ist heute schon fast ein Muss im gehobenen Wohnungsbau und Eigenheimbau. In Feuchträumen wie dem Badezimmer wird es bisher weniger oft eingesetzt, warum? Schlechte Erfahrungen mit Parkett im Badezimmer lässt sich meistens auf Anwendungsfehler zurückführen. Dazu gehören eine nicht fachgerechte Verlegung, falsches Lüften und oder die falsche Auswahl der Holzart des Parkettbodens.

Vor allem die Wahl des richtigen Holzes spielt eine große Rolle für die Eignung von Holzboden im Badezimmer. Holzparkett aus Harthölzern wie Eiche, Robinie, kanadischer Ahorn, finnische Birke, Walnuss, Ulme, Teak, Kirsche, Esche oder Douglasie sind sehr widerstandsfähig gegenüber Wasser und eignen sich gut für die Verlegung im Bad.

Korrektes Lüften vermeidet Schimmel. Die Luftfeuchtigkeit im Bad entspricht die meiste Zeit der Luftfeuchtigkeit in normalen Wohnräumen. Lediglich beim Duschen oder Baden erhöht sich kurzzeitig die Luftfeuchtigkeit. Bei einer Raumtemperatur von bis zu 22 Grad und einer Luftfeuchtigkeit von bis zu 70 % bleibt Parkett problemlos haltbar. Solange stehendes Wasser sofort beseitigt wird, ist Holzparkett im Badezimmer kein Problem. Anders sieht es bei Nassbereichen aus, die als Duschboden agieren. Hier ist Parkett ungeeignet.  

Eine vollflächige Verklebung mit dem Untergrund und eine fachgerechte Abdichtung der Kanten und Fugen verhindert ein Eindringen der Feuchtigkeit. Die Verlegung in Feuchträumen sollte daher grundsätzlich durch Fachkräfte erfolgen.

 

Landhausatmosphäre im Badezimmer – Parkettboden zum Wohlfühlen

Die Auswahl an Parkettboden mit Feuchtraumeignung ist groß. Parador Classic 3060 Holzparkett ist in Landhausdielen- und Schiffsboden-Optiken erhältlich und bringt damit die vielfältigen Nuancen von Holz ins Bad. Edle Hölzer wie Esche, Thermoeiche und Eiche sind widerstandsfähig gegenüber Wasser und steigern zusätzlich den optischen Wert des Badezimmers. Gleichzeitig reguliert das Holzparkett von Parador auf natürliche Weise das Raumklima und schont Gesundheit und Umwelt.

Auch Wicanders bietet zahlreiche Parkett Kollektionen fürs Bad. Wicanders Fineline, Wicanders Kentucky oder Wicanders Victoria enthält Holzparkett aus Eiche und bringt damit eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber Wasser mit. Auch Wicanders Manor und Wicanders Royal enthält Holzparkett für Badezimmer. Der Parkettboden aus Esche ist so widerstandsfähig gegenüber Feuchtigkeit, dass selbst größere Wasserlachen kurzfristig keinen Schaden anrichten. Mit der Vielfalt der warmen Holztöne bringt Wicanders Parkett die Natur ins Bad.

Joka Parkett gibt es in verschiedenen Holzsortierungen mit markanten Optiken durch unregelmäßige Vertiefungen und Farbschattierungen. Das Joka Parkett im Landhausdielen-Format ist in der Lage, Feuchtigkeit aufzunehmen und wieder abzugeben. Durch die Materialien Ahorn, Esche, Eiche und Kirsche eignet sich Joka Parkett ausdrücklich für die Verlegung im Bad. Mit Joka Parkett ist Entspannung im Badezimmer auf jedem Fall garantiert.

 

Gern informiert Sie das Team von allfloors.de zu den Kollektionen von Parador, Joka und Wicanders und berät Sie zu allen Fragen rund um Holzparkett. Sie erreichen uns telefonisch unter der Rufnummer 033094 -71987-0 oder per Mail unter shop@allfloors.de.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather

Geöltes Parkett – gesund, renovierbar, umweltfreundlich

Parkett ist ein gesunder Naturboden, der auf natürliche Weise das Raumklima reguliert und damit ein gesundes Wohnklima bietet. Tatsächlich trifft diese Raumklima-Regulierung nur auf geöltes und gewachstes Parkett zu. Bei lackiertem Parkettboden werden die Poren des Holzes verschlossen. Der Holzboden ist nicht mehr in der Lage, Feuchtigkeit aufzunehmen und wieder an die Raumluft abzugeben.
Als Naturboden bietet geölter Parkettboden noch mehr Vorteile. Wir von allfloors.de stellen den gesunden Bodenbelag näher vor.

Hinterseer Parat 190 Eiche Country LHD ölwachs - geöltes Parkett für mehr Wohngesundheit
Hinterseer Parat 190 Eiche Country LHD ölwachs – geöltes Parkett für mehr Wohngesundheit

Geöltes Parkett – gesunder Naturboden für Allergiker und Umweltbewusste

Als Holzboden bringt geölter Parkettboden die natürlichen Eigenschaften von Holz in freier Natur mit. Holz nimmt die in der Luft befindliche Feuchtigkeit auf und gibt sie bei einer niedrigeren Luftfeuchtigkeit wieder an die Raumluft ab. Parkettboden wirkt wie ein natürlicher Luftbe- und -entfeuchter. Trockene Schleimhäute und das daraus resultierende höhere Risiko für Erkältungen bzw. Infektionskrankheiten bleiben aus.
Geölter Parkettboden lässt sich einfach reinigen und pflegen. Ritzen, in denen sich Allergene und Hausstaubmilben festsetzen können, sind nicht vorhanden. Allergene aus der Raumluft werden durch feuchtes Wischen schnell entfernt.
Fertigparkett wird ohne Leim verlegt. Ausdünstungen durch lösemittelhaltigen Kleber bleiben aus. Die Wohngesundheit wird erhöht.

Langlebiger Bodenbelag durch Renovierbarkeit

Parkettboden ist ein renovierfähiger Bodenbelag, der in Abhängigkeit von der Nutzschicht des Parkettsbodens mehrmals renovierbar ist. Je stärker die Nutzschicht ist, desto häufiger ist eine Renovierung des Parkettsbodens möglich. Beschädigungen und Verunreinigungen werden abgeschliffen und das Parkett neu versiegelt.
Kleine Schadstellen im Parkettboden lassen sich ebenfalls schnell reparieren. Eine aufwendige Gesamtrenovierung ist nicht notwendig. Bei der richtigen Pflege ist geölter Parkettboden ein Bodenbelag, der ein ganzes Leben lang hält.

Einfache Pflege trotz Naturboden

Frühere Behauptungen, Parkettboden wäre pflegeintensiv, haben längst keine Gültigkeit mehr. Geöltes Parkett hält mit einigen Grundregeln ohne zusätzliche Pflege über einen langen Zeitraum. Regelmäßiges Kehren und Wischen genügt zur Reinigung des Bodenbelags.
Um Schäden am Parkettboden zu vermeiden, sollte der Holzboden nicht mit Straßenschuhen betreten werden. Ein Türvorleger schützt vor einem Hereintragen kleiner Steinchen und Sand. Möbel sollten mit Filzgleitern versehen werden, um keine Spuren auf dem geölten Naturboden zu hinterlassen.

Naturerlebnis mit Patina

Parkettboden besteht aus Echtholz. Durch die Öl-Versiegelung werden Astlöcher und feine Strukturen im Holz optisch hervorgehoben. Die Patina des Holzes verleiht Räumen mit Parkettboden die gemütliche Atmosphäre eines Landhauses und bringt auf diese Weise die Natur ins Haus. Da Parkett ein Naturprodukt ist, besitzt jedes Parkett eine individuelle Optik, d. h. kein Parkettboden ist identisch zu einem anderen Parkett.

Empfehlenswerte Parkett-Kollektionen:

Parador Trendtime 8
Hinterseer Parat Dos
Parador Trendtime 9
Hinterseer Parat 190
Parador Eco Balance
Parador Trendtime 6

Bei Fragen und Problemen steht das Team von allfloors.de gern per Mail und Telefon zur Verfügung.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather

Funktioniert Holzparkett in der Küche?

Offene (amerikanische) Küchen sind stark im Kommen. Dabei wird die Küche meistens mit dem Wohnzimmer verbunden. Damit bietet sich an, den gleiche Bodenbelag in beiden Raumteilen zu verwenden, obwohl in einer Küche traditionell ein anderer Bodenbelag verwendet wird. Da der Bodenbelag in der Küche anders genutzt wird als im Wohnzimmer, muss der Bodenbelag so ausgewählt werden, dass er den Beanspruchungen aller Räume entsprechen kann.
Wer sich für Parkett als Bodenbelag entscheidet, sollte bedenken, dass in der Küche auch mal etwas runterfällt oder daneben spritzt und eine Reinigung notwendig wird. Parkett wird in dieser Hinsicht kritisch betrachtet. Als echter Holzboden bringt er eine gewisse Empfindlichkeit gegenüber äußeren Einflüssen wie Feuchtigkeit oder Kratzern mit. Mit dem richtigen Parkett können auch diese Hürden gemeistert werden.

Hinterseer Parat DOS Parkett eignet sich auch für die Küche (Quelle: Hinterseer)
Hinterseer Parat DOS Parkett eignet sich auch für die Küche (Quelle: Hinterseer)

Eigenschaften von Parkett

Als Naturboden bietet Parkett zahlreiche Vorteile. Bei richtiger Pflege ist Parkettboden sehr robust und lange haltbar. Darüber hinaus verleiht der Bodenbelag Räumen eine spezielle Atmosphäre und bietet mit einer ganzen Palette an unterschiedlichen Maserungen und Farben den vollständigen Charakter von Holz. Jeder Parkettboden ist einzigartig – ein Unikat.
Der Einfluss von Holz auf das Raumklima ist ebenfalls eine sehr positive Eigenschaft von Parkett. Parkettboden nimmt die Feuchtigkeit aus der Raumluft und kann diese bei trockener Luft wieder abgeben.
Auch in Bezug auf Fußwärme und Wohnlichkeit bietet Parkettboden große Vorteile. Parkett besitzt eine hohe Speicherfähigkeit und damit eine angenehme Fußwärme.
Parkett ist renovierbar. Der Bodenbelag kann bei Schäden und starken Verschmutzungen durch einen Fachbetrieb mehrmals abgeschliffen und neu versiegelt werden. Parkettboden sieht danach wie neu aus und wird dadurch zu einen lange haltbaren Bodenbelag, der auch Generationen überdauert.
Parkettboden besitzt durch die natürlichen Eigenschaften von Holz einen hohen elektrischen Widerstand und verhindert dadurch Elektrounfälle, wie sie auch in der Küche vorkommen können. Trotzdem leitet Holz genug, um elektrostatische Aufladungen über den Menschen zu vermeiden.

Welche Gesamtstärke eignet sich?

Parkettboden ist in der Küche häufig äußeren Einflüssen wie Fettspritzer ausgesetzt. Deshalb sollte Parkett in der Küche ausreichend stark sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um Mehrschichtparkett oder Massivparkett handelt. Je stärker der Parkettboden ist, desto öfter kann er abgeschliffen und neu versiegelt werden.
Bei Massivparkett sind Stärken zwischen acht Millimeter und 23 Millimetern gängig. Diese Bodenbeläge können dadurch fünf bis sieben Mal abgeschliffen und neu versiegelt werden.
Mehrschichtparkett mit zwei Schichten hat eine Gesamtstärke von zehn bis 16 Millimetern. Die Nutzschicht variiert dabei zwischen drei bis sechs Millimetern. Zweischichtparkette können damit zwei- bis dreimal abgeschliffen werden.
Dreischichtparkette  weisen eine Gesamtstärke von zehn bis 25 Millimetern auf. sie besitzen Nutzschichten von drei bis acht Millimetern und können ebenfalls mehrmals abgeschliffen werden.

Die Holzart macht’s

Die Küche ist ein stark beanspruchter Bereich. Für Räume mit starker Beanspruchung sollten bevorzugt Harthölzer wie Buche und Eiche verwendet werden. Sie bieten den meisten Widerstand bei starken Belastungen. Grundsätzlich gilt: Je höher die Rohdichte des Holzes ist, desto widerstandsfähiger ist es. Möbelrücken oder Gäste mit Absätzen können diesem Parkett wenig anhaben.
Für die Küche eignet sich Parkett aus Eiche am besten. Dieses Holz ist sehr widerstandsfähig und besitzt ein ungleichmäßiges Erscheinungsbild. Kleine Kratzer und Schmutz verschwinden dadurch optisch im Gesamtbild des Parkettbodens.

Parkett schützen

Parkett mit einer Oberflächenbehandlung lässt sich einfacher pflegen. Zusätzlich schützt das Finish vor Flecken, Kratzern und Schmutz. In der Küche empfiehlt sich geöltes Parkett. Bei Flecken oder Beschädigungen kann die betroffene Stelle repariert und neu geölt werden, ohne dass gleich der gesamte Bodenbelag abgeschliffen und versiegelt werden muss. Fettspritzer und Flecken hinterlassen keine bleibenden Spuren. Sie können einfach mit einem feuchten Tuch entfernt werden.
Das Öl verhindert ein Eindringen von Flüssigkeiten in die Oberfläche des Parketts, ohne einen Film zu bilden. Trotzdem kann das Parkett durch die offenen Poren des Holzes Luftfeuchtigkeit aufnehmen, abgeben und so das Raumklima auf natürliche Weise regulieren.

Pflege von Parkett in der Küche

In der Küche gelangt Wasser immer wieder auf das Parkett. Kleine Wasserspritzer sind kein Problem für den Holzboden. Das Parkett nimmt diese Feuchtigkeit auf und gibt sie wieder ab. Größere Wasserlachen sollten sofort aufgewischt werden, um ein Quellen des Holzes zu vermeiden.
Darüber hinaus sollte der Bodenbelag regelmäßig gesaugt und einmal pro Woche feucht gewischt werden. Beim Reinigen und Pflegen sollten ausschließlich spezielle Parkettreiniger verwendet werden. Eine regelmäßige Nachbehandlung mit Pflegeölen wird empfohlen je nach Beanspruchung, in einer Küche etwa halbjährlich.

Eignet sich Parkett wirklich für die Küche?

Auch in der Küche macht Parkett eine gute Figur. Der Parkettboden hält mit einer geölten Oberfläche problemlos den Beanspruchungen in einer Küche stand. Fettspritzer ziehen nicht in den Parkettboden ein und können einfach beseitigt werden.
Umfangreiche Reinigungs- und Pflegemaßnahmen sind ebenfalls nicht notwendig. Mit der regulären Pflege hält Parkettboden auch in der Küche ein Leben lang. Parkett in der Küche – vielleicht in  Kombination in den kritischen Bereichen Herd und Spüle – ist also kein Problem.

Aktuelle Parkett Kollektionen für die Küche

Hinterseer Parat DOS Parkettboden ist ein sehr stabiler Parkettboden zum Verkleben. Durch seine Oberflächenversiegelung Öl eignet sich das Parkett ausdrücklich für die Verwendung in der Küche. Eventuelle Verschmutzungen wie Fettspritzer können entfernt werden, ohne sichtbare Spuren zu hinterlassen. Bei Beschädigungen, wie sie im Alltag entstehen können, lassen sich diese durch Abschleifen und neues Ölen des Parketts beseitigen. Mit einer Belagstärke von 11 mm ist Hinterseer Parat DOS Parkettboden mehrfach renovierbar.
Hinterseer Parat DOS Parkett lässt sich durch die integrierte Loc-Verriegelung schnell und einfach verlegen. Dank des Klick-Systems ist kein Bodenleger notwendig.
Insgesamt sechs Dekore stehen mit der Hinterseer Parat DOS Parkett Kollektion zur Verfügung. Der Parkettboden passt damit in zahlreiche Wohnstile.
Parador Eco Balance Parkett ist ein Bodenbelag, der nicht nur mit seiner Strapazierfähigkeit überzeugt. Der Bodenbelag wird ressourcenschonend und umweltfreundlich aus einheimischen Holzarten hergestellt. Das Fertigparkett kann auch in Eigenarbeit verlegt werden.
Ausgestattet mit quellgeschützten Lamellen und einer Rundum-Kantenimprägnierung bietet Parador Parkett Eco Balance einen hervorragenden Kantenquellschutz und eignet sich damit für die Verlegung in der Küche. Zusätzlichen Komfort garantiert die geölte Oberfläche.
Der Bodenbelag zeigt rustikale Optik in gebürsteter und geräucherter Landhausdiele. Auch in der Küche macht Parador Eco Balance Parkettboden optisch eine gute Figur.

Bei weiteren Fragen oder Problemen zu Parkett in der Küche steht das Team von allfloors.de gern per Mail und per Telefon zur Verfügung.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather

Schwimmende Verlegung Wicanders Bodenbelägen – Tipps + Tricks

Wicanders Bodenbelag ist einfach zu verlegen
Online kaufen: http://www.allfloors.de/Wicanders-Parkett-Korkboden-Vinyl-Designbelag-BodenbelagWicanders bietet Parkett und Korkboden in den Linien Artcomfort Corkcomfort und Woodcomfort. Durch zusätzliche Oberflächenversiegelung schnitt Woodcomfort Parkett im Test sehr gut ab. Wicanders Parkettboden und Wicanders Korkboden sind besonders hochwertige Bodenbeläge. Die Produkte von Wicanders stellen ein einmaliges Gleichgewicht zwischen Wertschöpfung und Umweltschutz dar. Erstaunliche Design, Charme und Stil in Verbindung mit dem Komfort von Kork und Holz, führt zu den Kollektionen: Corkcomfort, Artcomfort, Woodcomfort, Vinylcomfort sowie Parquet. Besonders beliebt ist die Wicanders Kentucky Parkett, da es rustikal und authentisch hochwertig gleichermaßen punktet.

Wicanders Victoria Fertigparkett

Wicanders Royal Fertigparkett

Wicanders Kentucky Fertigparkett

 

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather

Strapazierfähigkeit und Nachhaltigkeit von Parkett

Wie strapazierfähig ist Parkett? Für welche Einsatzbereiche eignet sich der Echtholzboden? Und wie nachhaltig und gesund ist Parkettboden?
Bereits seit Jahrhunderten gehört der Holzboden zu den Bodenbelägen, die auch schlechte Zeiten wie Wirtschaftskrisen und Kriege überdauert haben. Verwunderlich ist dieser Fakt nicht. Als Echtholzboden ist Parkett einer der gesündesten und nachhaltigsten Bodenbeläge überhaupt. Die Experten von allfloors.de stellen den gesunden Holzboden vor.

Parador Eco Balance Eiche gebürstet Parkett
Parador Eco Balance Eiche gebürstet Parkett – Parkett ist renovierbar (Quelle: Parador)

Parkettboden – die Art macht den Unterschied

Parkett kann grundsätzlich in Einschicht- und Mehrschicht-Parkett unterschieden werden. Einschicht-Parkett (Massivparkett) besteht vollständig aus Holz. Mehrschicht-Parkett hingegen besteht aus zwei oder drei Schichten, bei denen nur die Deckschicht aus Vollholz besteht. Die anderen Schichten können aus anderen Materialien wie Sperrholz oder andere Holzwerkstoffe bestehen.
Zu Massivparkett zählen Holzpflaster, Stabparkett, Lamparkett, Massivholzdielen, Mosaikparkett und Hochkantlamellenparkett. Dieses Parkett wird klebend verlegt.
Beim Mehrschicht-Parkett handelt es sich um sogenanntes Fertigparkett, da es bereits mit einer Oberflächenbehandlung geliefert wird. Durch den Mehrschicht-Aufbau ist dieses Parkett besonders formstabil.
Zweischicht-Parkett wird klebend verlegt. Dreischicht-Parkett kann klebend und  klickend auf einer Dämmunterlage verlegt werden. Gängige Muster von Fertigparkett sind Schiffsboden, Flechtmuster, Tafelelemente, Fischgrät und Landhausdielen.
Als Nummer 1 gilt jedoch die Landhausdiele. Hier geht der Trend eindeutig in Richtung “Je länger  und breiter, desto authentischer und besser ist das”. Sie besteht aus einer Vollholz-Schicht (meist Eiche, Esche, Walnuss, Buche oder Douglasie), einer Mittelschicht und einer Unterschicht aus weichem Trägerholz wie Fichte oder Kiefer. Auf diese Weise kommt auch die Charakteristik des Holzes besser zur Geltung. Im Gegensatz zum Mehrschicht-Parkett wird bei der Landhausdiele für die Verlegung keine Dämmunterlage benötigt.

Parkett – Nachhaltigkeit und Wohngesundheit

In Deutschland ist Holz einer der wichtigsten natürlichen nachwachsenden Rohstoffe. Mehr als zwei Drittel des Holzes wird zum Wohnen und Bauen genutzt. Das zur Produktion von Parkett verwendete europäische Holz stammt aus Wäldern mit einer nachhaltigen Bewirtschaftung (erkennbar an den Siegeln PEFC und FSC).
Parkettboden gehört zu den renovierbaren Bodenbelägen. Bei Beschädigungen und starken Verschmutzungen kann die obere Schicht abgeschliffen und neu versiegelt werden. Der Bodenbelag besitzt durch die mehrfache Renovierbarkeit eine lange Lebensdauer und muss nicht wie andere Bodenbeläge vollständig ausgetauscht werden.
Auch im Punkt Wohngesundheit ist Parkett bisher unübertroffen. Aufgrund der natürlichen Eigenschaften von Holz wirkt Parkett wie ein natürlicher Feuchtigkeitsregulierer in den Räumen. Diese Wirkung kann jedoch je nach Art der Oberflächenbehandlung beeinträchtigt werden. Parkett mit einer Lackversiegelung kann die Luftfeuchtigkeit nur begrenzt aufnehmen und wieder abgeben. Ideal ist daher ein naturgeöltes Parkett.

Nachhaltigkeit und Wohngesundheit im Überblick:

  • lange Lebensdauer -> Entlastung der Umwelt
  • natürlicher Feuchtigkeitsregulierer -> hohe Wohngesundheit
  • Holz aus Wäldern mit FSC- und PEFC-Zertifizierung ist nachhaltig -> Umweltschutz
  • ressourcenschonender Rohstoff
  • renovierbarer Bodenbelag

Strapazierfähigkeit – verlegbar sogar im gewerblichen Bereich

Parkettboden kann extrem belastbar sein. Je nach Art der Oberflächenbehandlung und des verwendeten Holzes kann der Bodenbelag in privaten Haushalten, aber auch in gewerblichen Objekten wie Boutiquen, Fitnessstudios, Theater, Weinclubs, Hotels, Thermen, Showrooms, Büros und sogar Kirchen verlegt werden. Die höchste Belastbarkeit bringen dabei Parkettböden mit einer Lack- oder PUR-Versiegelung mit. Bei beiden Arten der Oberflächenbehandlung wird das Holz so vor äußeren Einflüssen geschützt, dass selbst stärkere Beanspruchungen, z. B. reger Kundenverkehr, keine Spuren hinterlassen.
Auch geöltes Parkett kann durchaus im gewerblichen Bereich verwendet werden. Der Parkettboden ist zwar nicht so strapazierfähig wie ein Holzboden mit einer Lack- oder PUR-Versiegelung und muss jährlich nachgeölt werden. Dafür können aber eventuelle kleinere Schäden leichter und vor allem unauffällig ausgebessert werden.
Extrem hart und damit hervorragend für Räume mit starker Beanspruchung geeignet ist Parkettboden aus Buche oder Eiche. Diese beiden Holzarten bieten aufgrund ihrer hohen Rohdichte den meisten Widerstand gegen eine starke Belastung. Möbelrücken, Stöckelschuhe oder tobende Kinder können diesem Bodenbelag kaum etwas anhaben. Kritischer sind Holzböden aus Fichte, Kirschbaum oder Kiefer. Bodenbeläge aus diesem Holz eignet sich eher für die Verlegung in Räumen mit geringerer Beanspruchung.
Sollte es trotzdem zu Schäden im Bodenbelag kommen, können diese durch Abschleifen und der Neuversiegelung des Parketts schnell behoben werden. Das Parkett muss nicht zwangsläufig ersetzt werden.

Weitere Informationen zur Pflege und Renovierung von Parkettboden hält das Team von allfloors.de kostenlos bereit. Kontaktieren Sie uns per Mail shop@allfloors.de oder Telefon unter 033094 -71987-0.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather

Joka Parkett – Holzboden in eleganter Optik

Bereits seit 1919 beschäftigt sich die W. & L. Jordan GmbH mit dem Rohstoff Holz. Was einst als Holzhandelsunternehmen begann, entwickelte sich im Laufe der Jahre zu einem Unternehmen, das mehr kann, als nur handeln.
Heute liegt der Schwerpunkt auf der Herstellung von Bodenbelägen, Heimtextilien und Tapeten. Vor allem im Bereich Bodenbelag hat der Hersteller einen großen Sprung nach vorn gemacht. Mit der Gründung der Tochtergesellschaft Joka beliefert die W. & L. Jordan GmbH nunmehr seit 25 Jahren den Markt mit anspruchsvollem Bodenbelag. Dabei spiegelt sich das Trend- und Qualitätsbewusstsein von Joka deutlich in den Produkten des Unternehmens wider.
Neben den angesagten Designböden, Laminat und Teppichen findet sich auch elegantes Parkett im Sortiment von Joka. Kein Wunder, liegen doch Naturböden wie Parkett wieder voll im Trend.
Joka Parkett – eleganter Holzboden in Landhaus- und Schiffsboden-Optik

Joka Parkett - eleganter Holzboden in Landhaus- und Schiffsboden-Optik (Quelle: Joka)
Joka Parkett – eleganter Holzboden in Landhaus- und Schiffsboden-Optik (Quelle: Joka)

Joka Parkett – die elegante Art, gemütlich zu wohnen

Parkettboden von Joka vereint elegante, individuelle Optiken mit Qualität und Anspruch. Mit prägnanten Oberflächenstrukturen wie gewellt, gealtert, gefast und gebürstet bringt Joka auf einzigartige Weise den natürlichen Charme von Holz zum Vorschein.
Auch bei der Auswahl der Optiken achtete Joka auf ein umfangreiches Angebot. Joka Parkett ist in Schiffsboden- und Landhausdielen-Optik sowie als klassischer Parkettstab (1-Stab, 2-Stab und 3-Stab) bzw. Parkettdiele verfügbar. Klassische Landhaus-Atmosphäre meets Schiffsboden-Style. Das unruhige Bild von Stabparkett oder die Gelassenheit klassischer Landhausdielen stehen für das Trendbewusstsein von Joka. Kaum ein anderer Hersteller von Parkettböden bietet diese Auswahl an Optiken und Haptiken.
Insgesamt acht Farben (Beige, Rot, Blau, Braun, Dunkel, Grau, Hell und Weiß) in Stab- und Dielen-Optik stehen in den Basic-, Classic- und Deluxe-Kollektionen von Joka bereit. Damit bietet der Hersteller eine reichhaltige Auswahl an Gestaltungsmöglichkeiten für unterschiedliche Wohnstile und Ambiente.

Parkettboden mit flexiblen Einsatzmöglichkeiten

Joka Parkett steht für Flexibilität und Eleganz. Durch den 3-Schicht-Aufbau eignet sich der Parkettboden von Joka auch für die Verlegung in der Küche. Das Mehrschicht-System (Nutzschicht, Mittelschicht und Gegenzugschicht) verhindert ein Verformen der Dielen durch Wärme, Kälte oder Feuchtigkeit.
Joka Parkett ist ein Fertigparkett, das sich durch die integrierte Klickmechanik schnell und einfach verlegen lässt. Das ist gerade bei Renovierungsarbeiten ein Vorteil. Der Bodenbelag muss so nicht aufwendig entfernt bzw. verlegt werden und kann sogar in Eigenarbeit erfolgen. Darüber hinaus garantiert die klebefreie Verlegung eine gesunde und umweltfreundliche Wohnumgebung.
Aufgrund seiner feuchtigkeitsabgebenden und -aufnehmenden Eigenschaften reguliert der Bodenbelag aus Echtholz auf natürliche Weise das Raumklima und ist damit nicht nur umweltschonend. Auch die Gesundheit wird so zu 100 % gefördert. Joka Parkett ist mit dem Blauen Engel zertifiziert – eine Garantie für ein umweltfreundliches Produkt.

Joka Parkett Basic – zeitlose Eleganz und Umweltschutz

Joka Parkett Basic ist der Klassiker unter den Parkettböden. Der Echtholzboden besitzt nicht nur raumregulierende Eigenschaften. Er überzeugt vor allem mit vielfältigen Sortierungen und den klassischen Optiken Schiffsboden und Landhausdiele.
Mit einer Aufbauhöhe von 13 mm ist Joka Parkett Basic mehrfach renovierbar und bringt damit äußerst robuste Eigenschaften mit. Gröbere Verschmutzungen oder eventuelle Schäden, die durch die tägliche Nutzung des Parkettbodens von Joka entstehen können, können abgeschliffen und neu geölt werden. Nach dem Abschleifen und dem Ölen sieht das Parkett wie neu aus.
Durch den stabilen 3-Schicht-Sandwich-Aufbau ist Joka Parkett sehr strapazierfähig und hält auch größeren Belastungen im Gewerbe stand. Zusätzliche Stabilität verleiht die Mittellage.

Joka Parkett Classic – XXL-Dielen für mehr Tiefe

Groß, größer, am größten. Das könnte die Devise der Joka Parkett Classic Kollektion sein. Die Parkettdielen sind überwiegend im Maxi-, XL- oder sogar XXL-Format gehalten und verleihen dadurch den Räumen mehr Tiefe und Helligkeit. Zwei Verlegemuster (Schiffsboden und Fischgrätmuster) runden die Optik ab und bieten interessante Lichtspiele vor allem in größeren Räumen.
Joka Parkett Classic besitzt eine Gesamthöhe von 9,5 mm und kann damit mehrfach abgeschliffen und neu geölt werden. Das bietet vor allem bei stark beanspruchten Bereichen den Vorteil der Langlebigkeit.
Durch den praktischen Klick-Mechanik lässt sich das Parkett Classic von Joka spielend einfach verlegen. Diese Arbeiten können sogar in Eigenarbeit ausgeführt werden. Joka Parkett kann durch seine Stabilität und Strapazierfähigkeit auch im gewerblichen Bereich verlegt werden.

Joka Parkett Deluxe – Landhaus-Atmosphäre mit Stil

Joka Parkett Deluxe ist ganz im Stil des Landhauses gehalten. Auch hier sorgt Joka für ein reichhaltiges Farbangebot und damit für ein breites Spektrum an kreativer bzw. individueller Gestaltung. Neben den klassischen Braun- und Beige-Tönen hält Joka in der Deluxe Parkett Kollektion auch dunklere Farbnuancen wie Rot und Blau bereit.
Das naturgeölte Parkett besitzt eine Aufbauhöhe von 14 mm und eine Deckschicht von 3,5 mm bis 4,4 mm. Mehrfache Renovierungsarbeiten sind damit kein Problem. Durch die Ölversiegelung wird das Parkett optimal vor äußeren Einflüssen wie Feuchtigkeit oder Schmutz geschützt. Bei stärkeren Verschmutzungen, etc. kann der Bodenbelag problemlos abgeschliffen und neu geölt werden. Joka Deluxe Parkett ist damit ein Garant für Langlebigkeit und Qualität.

Als zertifizierter Fachhändler führt allfloors.de die ansprechenden Vinylboden Kollektionen von Joka. Bei Problemen oder Fragen stehen kompetente Fachberater per Mail oder Telefon für Sie bereit.

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather

Landhausdielen als Fertigparkett – der Edelboden

Landhausdielen Fertigparkett Parador Trendtime 8

Bisher galten Holzparkett und besonders Landhausdielen als ein Edelboden mit teurem Anschaffungspreis und höherem Aufwand für die Pflege des Bodenbelags. Die beliebten Landhausdielen sind nun als Fertigparkett zu haben, günstig mit hohen Nutzungsklassen.
Früher musste nach dem Verlegen des einschichtigen Parketts der Holzboden noch einmal abgeschliffen und versiegelt werden, um den Bodenbelag vor dem Eindringen von Feuchtigkeit und Beschädigungen durch den alltäglichen Gebrauch zu schützen. Der Bodenbelag selbst konnte durch die klebende bzw. vernagelnde Verlegetechnik nur von Fachbetrieben verlegt werden.
Mit dem Fertigparkett kam ein zwei- bzw. mehrschichtiger Holzboden auf dem Markt, der dank des Mehrschichtaufbaus auch mit einem Klick-System versehen werden kann, sodass die Verlegung von Parkett auch in Eigenarbeit möglich ist. Die Kosten für einen Bodenleger werden gespart.

Landhausdielen Fertigparkett im Test Vergleich

Was ist dran am Fertigparkett?

Ist Fertigparkett ein Edelboden wie klassisches Einzelstab-Parkett? Fertigparkett besteht aus mehreren Schichten: der Mittellage, einem Gegenzug und der Deck- bzw. Nutzholzschicht. Die Deckholzschicht besteht wie beim Parkett aus Echtholz und besitzt damit dieselbe Wertigkeit, wie ein zu verklebendes bzw. zu vernagelndes Einschicht-Parkett.
Gegenzug und Mittellage stabilisieren den Bodenbelag, während die Deckholzschicht für die Renovierbarkeit, Haptik, Belastbarkeit und Optik verantwortlich ist.
Zusätzlich wird Fertigparkett durch eine Versiegelung vor Feuchtigkeit und Beschädigungen geschützt, die durch den täglichen Gebrauch entstehen können. Gängige Versiegelungen sind die Öl-Versiegelung, die Lack-Versiegelung und die Öl-Wachs-Versiegelung. Mit Lack versiegeltes Parkett gilt als sehr widerstandsfähig und wird daher oft in stark beanspruchten Bereichen eingesetzt, die trotzdem edel wirken sollen. Durch sehr dichte Lack-Versiegelung geht bei diesem Oberflächenschutz allerdings die Raumklima regulierende Wirkung von Holzböden verloren.
Doppelten Schutz bietet die Öl-Wachs-Versiegelung. Bei dieser Versiegelung dringt das Öl tief in das Holz ein und hebt dessen besondere Optik (Äste, Maserungen) hervor. Das Wachs verbleibt auf der Oberfläche und schützt das Holz vor dem Eindringen von Feuchtigkeit, Schmutz und Beschädigungen. Die natürliche Raumklima-Regulierung von Holz bleibt erhalten. Die Luftfeuchtigkeit wird auch nach der Versiegelung vom Holz aufgenommen und wieder abgegeben.
Öl-versiegeltes Fertigparkett betont besonders die Natürlichkeit von Holz. Durch das Eindringen des Öls in das Material wirken die Farben lebendiger und die Struktur von Holz tritt hervor. Auch hier bleibt die Raumklima-Regulierung nach der Versiegelung erhalten.
Durch den mehrschichtigen Aufbau kann Fertigparkett mit einem Klick-System oder Stecksystem versehen werden und ist dadurch einfacher und schneller verlegbar. Der Holzboden kann auch mit dem Unterboden verklebt oder mit einem Holzuntergrund vernagelt werden.

Landhausdielen Fertigparkett Parador Trendtime 8 (Quelle: Parador)
Landhausdielen Fertigparkett Parador Trendtime 8 (Quelle: Parador)

Landhausdielen Fertigparkett Parador Trendtime 8

Landhausdiele auch als Fertigparkett?

Parkett kann durch das Verwenden von Einzelstäben nach bestimmten Verlegemustern wie Fischgrät, Schiffsboden oder Landhaus verlegt werden. Beim Fertigparkett gibt es diese Verlegetechnik nicht. Hier “täuscht” die Optik das Verlegemuster vor.
Derzeit gibt es drei Optiken beim Fertigparkett: Landhausdiele, Schiffsboden und Einstab-Optik. Bei der Schiffsboden-Optik befinden sich mehrere Stäbe optisch auf einer Diele und wirken wie ein Schiffsboden-Parkett.
Die Landhausdielen-Optik entsteht durch die Einstab-Optik in den sehr großen Formaten einer Landhausdiele. Durch die integrierte Mini-V-Fuge ist Fertigparkett von Parkett optisch kaum zu unterscheiden.

Empfohlenes Fertigparkett in Landhausdielen-Optik:

Wicanders Woodcomfort mit integrierter Trittschalldämmung
Parador Eco Balance
Wicanders Floresta
Hinterseer Parat 15

 

Fertigparkett auf einen Blick:

  • mit Klick-System erhältlich (auch in Eigenarbeit schwimmend verlegbar)
  • Schiffsboden- und Landhausdielen-Optik möglich
  • formstabiler 3-Schicht-Aufbau (meist Fichte-Tanne-Mittellage)
  • bereits vor vorversiegelt (kein zusätzliches Abschleifen nach dem Verlegen notwendig)
  • mehrfach renovierbar (durch Nachölen, Nachwachsen, Abschleifen)
  • gesunde Raumklima regulierende Wirkung geölter Böden

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedintumblrmailby feather